ATMOS | Mission & Management
15612
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15612,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.2.1,vc_responsive

Mission & Management

Die ATMOS Aerosol Research GmbH wurde von Chris Müller (CEO CMb.industries, Initiator ATMOS Selfness Resort, Direktor Tabakfabrik Linz) und Christoph Steindl (CEO Catalysts) gegründet. Dahinter steht ein weltweites Netzwerk von WissenschafterInnen, MedizinerInnen und Daten-AnalystInnen mit Standorten in den USA, Frankreich, Rumänien, Österreich, u.v.m. Je nach Projektanforderung, werden die multiprofessionellen Teams zusammengestellt. Sie alle vereint der Wille, angesichts der alarmierenden Zahlen aktiv zu werden und Taten zu setzen, um die Zukunft des Planeten zu sichern.

(c) Sabine Kneidinger

Dr. Christoph Steindl | Founder

Sie entwickeln für Elon Musks Hyperloop eine Cluster-Technologie, die Millionen von Datenpaketen pro Sekunde verarbeiten kann, ohne dabei mehr Energie zu verbrauchen als der Haarföhn. Mit ihren High Performance Computern verarbeiten sie pro Sekunde Trillionen von Daten für die Raumfahrtbehörden NASA und ESA und an ihren Programmierwettbewerben nehmen bis zu 3.000 Menschen teil. Die Rede ist von Catalysts – Oberösterreichs führender IT-Innovator, der mit Invidualsoftware ein Unternehmen von über 200 Menschen aufgebaut und erfolgreich am Weltmarkt etabliert hat. Gründer und CEO ist Christoph Steindl. Aufgewachsen in Ottenschlag zog es ihn nach der Matura 1990 nach Linz, wo er Mechatronik studierte und zum Doktor promovierte.

Chris Müller | CEO & Founder

Chris Müller ist Spross einer Bergarbeiterdynastie im ehemaligen Braunkohlerevier Hausruck, weshalb er seine Arbeitsweise als Entrepreneur auch „Urban Mining“ nennt und unter www.urbanmining.at bloggt. Als Kind wollte er den interplanetaren Bergbau von Österreich aus starten, dieser Gedanke lässt ihn nach wie vor nicht los und so schürft er nicht nach fossilen Stoffen, sondern fördert neue Geschäftsfelder seltener Güte zutage. Als Créateur kreiert, entwickelt, managt und erzählt er unkonventionell und erfolgreich komplexe Projekte. Zuletzt präsentierte er gemeinsam mit dem Architekturstudio Coop Himmelb(l)au das Projekt ATMOS Selfness Resort, das aus dem Umstand heraus entstand, dass seine Tochter mit dem unheilbaren Gen-Defekt der Cystischen Fibrose geboren wurde. Dies war gleichzeitig die Initialzündung zu Aerosol-Messungen in Kooperation mit Catalysts. Chris Müller ist zudem Direktor für Entwicklung, Gestaltung und künstlerische Agenden der Tabakfabrik Linz. Davor führte der gelernte Tischler und Treppenbauer erfolgreich das Theater Hausruck in der Funktion des Intendanten, dessen Produktionen zwei Mal mit dem Nestroy-Preis ausgezeichnet wurden.

web-MA_quad-HighRes_094_2018-12-03_Pressekonferenz_ATMOS_©Kneidinger-Photography2.jpg

DI Michael Aspetsberger

Segment Leader Space Sciences
MMD_quadratisch

Dr. Maria Marlene Dietrich

Chief Operating Officer

Prof. Rolf Ziesche | Medizinischer Beirat

Rolf Ziesche, geboren in Aachen, arbeitete nach seinem Medizinstudium an der Universität Aachen, der Universität Freiburg, sowie am Pathology Department der Yale University. Nach einer Research Fellowship am Forschungszentrum der Universität Basel (1992 bis 1994) wechselte er als Assistenzprofessor an die Medizinische Fakultät der Universität Wien (heute Medizinische Universität Wien). Im Jahr 2003 wurde er Assoc. Professor. Rolf Ziesche ist Facharzt für Innere Medizin und Lungenheilkunde an der klinischen Abteilung für Pulmologie der Universitätsklinik für Innere Medizin II der MedUni Wien/AKH Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind chronische Lungenentzündungen und COPD. Rolf Ziesche ist Mitglied mehrerer nationaler und internationaler Fachgesellschaften und Träger zahlreicher Auszeichnungen. Er ist Mitglied der Ethikkommission der MedUni Wien und wissenschaftlicher Reviewer bei renommierten Fachmagazinen. 2017 wurde er als „Inventor of the Year 2016“ ausgezeichnet.

Quelle: https://www.meduniwien.ac.at/web/ueber-uns/news/detailseite/2017/news-im-juni-2017/rolf-ziesche-ist-inventor-of-the-year-2016-der-meduni-wien/
.

Priv.-Doz. Dr. Bernd Lamprecht | Medizinischer Beirat

Seit 2013 ist Priv.-Doz. Dr. Bernd Lamprecht Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde an der Kepler Universitätsklinikum Linz. Zudem ist er wissenschaftlicher Leiter der Pneumologischen Rehabilitation an der Rehaklinik Enns, Gastprofessor und Fachkoordinator der Medizinischen Universität Wien sowie Generalsekretär der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie. Der gebürtige Tiroler ist zudem Verfasser von über 140 Publikationen und wurde zu mehr als doppelt so vielen Vorträgen eingeladen. Er erfüllt mehrere Funktionen in wissenschaftlichen Fachgesellschaften, Kommissionen und Körperschaften und kennt zahlreiche fachliche Publikationen durch seine weitere Tätigkeit als Reviewer für mehrere Fachjournale sowie Betreuer von Dissertationen. Für seine Arbeit erhielt er bereits zahlreiche internationale Auszeichnungen und Preise, zuletzt den Best Inspectee Award.

Seit 2018 ist Dr. Bernd Lamprecht Teil des Unterstützungskomitees des ATMOS Selfness Resorts. Lesen Sie hier sein Statement: MENSCHEN FÜR ATMOS

Dr. Michael Kraus | Obmann Austrian Health Academy, CEO Donau-Finanz

„Mit ATMOS Aerosol Research wurde ein Weg gefunden, um unsichtbare Einflussfaktoren sichtbar zu machen. Faktoren, die Gesundheit und Wirtschaft gleichermaßen betreffen. Aus meiner Erfahrung als internationaler Investmentbanker und in meiner Funktion als Vorstand der Austrian Health Academy weiß ich, dass ‚gute‘ Luft mittlerweile keine Selbstverständlichkeit mehr ist, sondern ein heißbegehrter Rohstoff. Diese Aerosol-Messungen und neue Landkarten der Luftgüte, werden vielen Menschen Erleichterung bringen, werden Entscheidungsgrundlagen für das Ansiedeln neuer Unternehmen werden sowie hoffentlich ein Umdenken mancher Staaten einleiten.“

Mag. Katharina Kraus | GF Donau-Finanz, CEO Donau-Finanz Afrique

„Fast täglich erreichen uns Meldungen von Städten, die regelrecht in verschmutzter Luft ersticken. Aus vielen anderen Teilen der Welt erreichen uns diese Meldungen allerdings erst gar nicht. An den Zahlen der Lungenerkrankungen sehen wir: Schlechte Luft ist ein weltumspannendes Thema. Ich bin selbst in Paris und zahlreichen frankophonen Ländern beruflich unterwegs. Ob Guinea, Elfenbeinküste oder Frankreich – die Herausforderungen sind ähnliche. ATMOS Aerosol Research bietet eine Technologie, mit der wir diesem Problem strategisch begegnen können. Und dafür ist es höchste Zeit. Gemeinsam wollen wir mit einer Dependance von ATMOS Aerosol Research in Paris diese Arbeit auf die frankophonen Staaten ausweiten.“

Dr. Alois Flatz | Partner, International Sustainability Expert, Growth Investor

Alois Flatz, der schon mehrmals Al Gore zu europäischen Veranstaltungen brachte, ist ein weltweit anerkannter Experte für nachhaltige Investments: Er war beteiligt an der Gründung des Dow Jones Sustainability Index, des ersten und heute weltweit führenden Aktienindex, der neben ökonomischen auch ökologische und soziale Kriterien berücksichtigt. Er berät zudem die Firma Generation Investment Management, die gegründet wurde und geleitet wird vom ehemaligen US-amerikanischen Vize-Präsidenten Al Gore und zu einer der größten globalen Investoren im Bereich Nachhaltigkeit zählt. Flatz ist zudem an verschiedenen Start-ups beteiligt.

„Ich bewerte Unternehmen danach, welchen Impact sie auf die Umwelt haben und was sie dazu beitragen können, den Planeten und seine Ressourcen zu schonen. Es geht um die Zukunft des Planten und wir müssen die neuen Technologien nutzen, um diese sicherzustellen. Ohne Luft, gibt es keine Zukunft. Wir wissen um die Wichtigkeit von ATMOS als globalumspannendes Projekt Bescheid. Durch die kluge Kombination aus Technologie, Data Mining, multi-professionellem Know-how hat es die allerbesten Voraussetzungen, seine Mission zu erfüllen. Und daher freue ich mich sehr, Partner von ATMOS geworden zu sein.“

Data Provider

PartnerInnen